Magnetwimpern

Meine Erfahrung mit Magnetwimpern

Ende März war ich auf der Beauty Messe in Düsseldorf. Auf dem Weg dorthin erstellte ich eine Insta Story, in der ich von meinem Besuch auf der Messe erzählte. Ich fragte meine Follower, ob sie Fragen dazu hätten.

Lisa, eine Kundin von mir, stellte die Frage: „Wie erfolgreich, beliebt und unkompliziert sind Magnetwimpern?“

Wie erfolgreich, beliebt und unkompliziert sind Magnetwimpern?

Meine Kundin Lisa

Ich fand diese Frage wirklich sehr gut, denn vor einiger Zeit hatte auch ich mich mit den Magnetwimpern beschäftigt. Sie erschienen mir wirklich interessant für meine Kunden. Da es leider immer mal wieder die Situation gibt, dass langjährige Kunden von mir, die eine dauerhafte Wimpernverlängerung tragen, auf einmal eine Allergie auf den Wimpernkleber entwickeln. Ich hatte schon ein paar Mal die Idee mir diese Magnetwimpern zum Testen zu bestellen und machte mich im Netz auf die Suche. Doch im Endeffekt kam es nie dazu.

Die Kunden, die eine Allergie auf den Wimpernkleber entwickeln, sind oft sehr traurig darüber, dass sie keine dauerhaften Wimpern mehr tragen können. Ich suchte im Vorfeld bereits nach Alternativen wie z.B. einem Kleber für Allergiker. Die Magnetwimpern schienen eine geeignete Alternative zu sein.

Der Messe Tag

Freitagmorgen ging es ganz früh auf die Messe. Die Beauty Messe Düsseldorf ist DIE Leitmesse der Kosmetik und Beauty Branche und ausschließlich für Fachbesucher. Hier findet man aktuelle, neue Trends, Fachbeiträge und einen regen Austausch zwischen Gleichgesinnten und Lieferanten. Und ich fand das, wonach ich suchte in Halle 11: zwei Stände mit Magnetwimpern.

Preiswerte Magnetwimpern

Ein Kosmetikbedarf-Händler bot eine preiswerte Variante an. Die Wimpern bestanden aus zwei Teilen und einer speziellen Pinzette dafür. Hier konnte man die Magnetwimpern leider nicht ausprobieren und ich erhielt auch keine kompetente Beratung.

Hochwertigere Magnetwimpern

Ein kleineres Unternehmen bot eine preisintensivere Variante an.  Diese Magnetwimpern bestanden aus drei Teilen und einer hochwertigeren Verpackung. Der Gesamteindruck war vertrauenserweckend. Hier klebte eine kompetente Person den Besuchern die Magnetwimpern auf und bot bei Bedarf eine kompetente Beratung. Sie fanden großen Anklang bei den Besuchern. Die Interessenten reihten sich auf, um sich Wimpern anbringen zu lassen. Ich stellte mich nicht an, konnte aber zuschauen wie diese appliziert wurden. Das Ergebnis sah wirklich toll aus! Im Anschluss konnte man die Magnetwimpern vor Ort käuflich erwerben.

Ich werde die Magnetwimpern testen

Ich wollte der preiswerten Variante eine Chance geben. Ich entschied mich diese Magnetwimpern zu kaufen, um sie selber zu testen. Von der teureren Version war ich bereits vom Zuschauen überzeugt. Doch ich dachte, wenn die günstigen Wimpern ihre Funktion solide erfüllen würden, dann hätte ich einen preiswerten und guten Beautyhelfer für meine Kunden gefunden.

Der Test an meinen Wimpern

Zuhause angekommen, probierte ich die presiwerten Magnetwimpern direkt an mir aus. Leider scheiterte ich kläglich. Am nächsten Tag versuchte ich es erneut – auch dieses Mal ohne Erfolg. Einige Tage später erfolgte wieder ein Versuch. Diesmal klappte es schon etwas besser. Sobald ich die Wimpern angebracht hatte, konnte ich sehen, dass es gut aussah. Allerdings nur aus der Ferne! Ich bekam es leider nicht hin die Magnetwimpern so anzubringen, dass sie mit meinem Wimpernkranz abschließen. Ich schaute mich auf YouTube nach Tutorials um. Hier fand ich ein Video über das Anbringen genau der gleichen Wimpern, die ich mir gekauft hatte. Die YouTuberin QuiteMaddy zerschnitt den unteren Wimpernkranz in drei Teile. Bei meinem nächsten Versuch probierte ich das auch. Es erschien mir logisch, da auch die preisintensiveren Wimpern aus drei Teilen bestanden. Es funktionierte in der Tat etwas besser. Um den Wimpern eine reelle Chance zu geben, versuchte ich es noch ein fünftes und letztes Mal, indem ich die Wimpern wie QuiteMaddy auch am oberen Wimpernkranz kürzte. Beim erneuten Anbringen der Magnetwimpern stach ich mir mit dem Magnet ins Auge und es schmerzte noch einige Stunden später.

Wie beliebt (gefragt) sind die Magnetwimpern?

Ich würde sagen Magnetwimpern sind beliebt, wenn ich „beliebt“ mit gefragt gleichsetzen darf. Eine weitere Kundenanfrage über diese Wimpern erreichte mich am Tag meines Messebesuches. Meine Kundin hatte eben auch vor Kurzem eine allergische Reaktion auf den Wimpernkleber der dauerhaften Behandlung bekommen. Gefragt sind die Wimpern nicht nur aufgrund der Magnete. Volle Wimpern liegen absolut im Trend und um tolle Wimpern zu haben sind alle Mittelchen, Dienstleistungen und Produkte gefragt.

Wie erfolgreich sind Magnetwimpern?

Momentan höre ich von den meisten Kunden und auch Kolleginnen, die das bereits getestet haben, keine positiven Rückmeldungen. Ich denke die Hersteller müssen weiter an der Technik feilen und ihr Produkt kundenfreundlicher gestalten. Aussehen tut es ja wirklich gut, wenn es dann irgendwann einmal sitzt. Doch der zeitliche Aufwand ist einfach zu hoch. Mein Anspruch ist es auch, dass die Wimpern natürlich am Wimpernkranz sitzen und hier komme ich mit den herkömmlichen Bandwimpern und dem Kleber viel besser und schneller klar.

Wie unkompliziert sind Magnetwimpern?

Für mich persönlich und für die, mit denen ich bisher darüber gesprochen habe, sind die Magnetwimpern viel zu kompliziert. Natürlich ist es auch eine Übungssache. Wenn jemand viel Zeit investieren möchte, um die Technik perfekt zu beherrschen, wird derjenige auch Erfolg damit haben.

Mein abschließendes Fazit dazu:

Man muss berücksichtigen, dass ich nicht viele Magnetwimpern getestet habe, doch für mich persönlich sind Magnetwimpern nichts. Ich bleibe bei einem Wimpernlifting und für besondere Momente werde ich auf Bandwimpern zurückgreifen. Bei der dauerhaften Verlängerung werden die Wimpern mit einem speziellen Kleber einzeln auf die eigenen Wimpern appliziert. Das dauert zwar auch seine Zeit, dafür sieht es aber viel natürlicher aus.

Zusammenfassung der Instagram Story über die Magnetwimpern

Alternative zur dauerhaften Wimpernverlängerung

Wenn die eigenen Wimpern tatsächlich nichts hergeben oder evtl. auch krankheitsbedingt gar nicht vorhanden sind, dann helfen nur noch Bandwimpern. Denn sowohl die Magnetwimpern als auch die Verlängerungen kann man nur anbringen, wenn eigene Wimpern vorhanden sind, die Halt bieten.

In eigener Sache

Wenn Ihnen mein Blog-Beitrag gefällt, hinterlassen Sie mir doch gerne einen Kommentar. Bandwimpern von Grimas biete ich auch in verschiedenen Varianten im Verkauf an. Gerne berate ich Sie auch persönlich. Sie wünschen ein Wimpernlifting? Dann freue ich mich über eine Terminanfrage. Gerne auch über WhatsApp. Falls Sie an einem Wimpernserum, Lash Booster oder einer Mascara interessiert sind, können Sie alle meine Produkte von LR Health & Beauty testen und im Anschluss auch kaufen. Wie wäre es mit einem Schmink-Workshop? Mit meinen Tipps und Tricks lassen wir Ihre Augen strahlen! Ich freu mich über Ihre Terminanfrage.

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *